Herbst

Regennasses Moos.
Graue Halme.

Sonne wirft Gold über sie –
nur einen kurzen Augenblick.

Der Himmel lächelt.
Tränen im Auge.

Advertisements

3 Responses to “Herbst”


  1. 1 christliche singlebörse 24. November 2009 um 6:46 PM

    Liebe den Herbst.
    Es ist der Frühling der Winters.

  2. 2 Finn Montesano 26. November 2009 um 1:19 PM

    Ich mag Deine Texte! Kurz und klar mit soviel Bildern, Stimmung und Geschichtensamenkörnern drin.

  3. 3 Andreas Lichte 14. Februar 2010 um 11:37 AM

    Verfaßt am ersten Herbsttag

    .

    Der Herbst ist da –

    zwar nicht deutlich erkennbar

    den Augen

    doch unversehens zu spüren

    im Rauschen des Windes

    .

    Fujiwara no Toshiyuki

    .

    ist auch aus Ōoka Makato, “Dichtung und Poetik des alten Japan”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Leser

  • 17,462 Rezipienten

Jahrhundertanzeige

November 2009
M D M D F S S
« Aug   Feb »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Top-Klicks

  • -

Top-Beiträge


%d Bloggern gefällt das: