Das Weib des Moses

Also… wenn du die nicht willst, nehm ich die eben. Wenigstens eine, die schon weiß, was Spaß macht, ist übrig geblieben… sonst sind das hier doch nur alles Kinder.

Ja, Milch und Honig – wer will das schon. Aber das frische Bier, das grad fertig war… die ganzen Leichen müssen noch ins Loch gegraben werden. Das ist echte Arbeit.

Die da, die wird dir sicher viel Spaß machen. Und wenn sie erst Kinder hat… Ach was, Kinder kriegen die Weiber doch einfach so. Werden dir dann sogar ähnlich sehen, der Teufel weiß warum. Ist einfach so. Die wird dir nicht wegrennen, wohin soll die auch? Ist doch grad mal erst ins passende Alter gekommen. Wenn du nicht allzu grob mit ihr bist, bleibt die doch gern bei dir, Moses…

Dieses unser neues eigenes Land ist das Paradies, und Gott selbst gab es uns.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Leser

  • 17,462 Rezipienten

Jahrhundertanzeige

November 2010
M D M D F S S
« Okt   Jan »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Top-Klicks

  • -

Top-Beiträge


%d Bloggern gefällt das: