Ein alter Birnenbaum

Ein alter Birnenbaum

der sollte gehn.

Die Krone hackte man ihm weg –

den Rest ließ man noch stehn.

Von seinen langen Schmerz

wollt´ keiner etwas sehn.

Der Baum war einfach nur im Weg.

Er sollte gehn.

Er zagte einen Winter lang.

Er weint´ sich in den Schlaf.

Die Frühlingssonne weckte ihn.

Er wußt´ nicht, ob er darf…

Ein letzter kleiner Ast an seinem Stamm.

Ein Lachen brach aus ihm heraus…

Er fragte nicht mehr, was noch kommen kann.

Er brachte eine Handvoll Blüten aus.

Die Hummeln waren wieder da.

Der Frühlingsregen kam.

Die Leute schüttelten den Kopf, woher

er wohl den Mut sich nahm…

Ein alter Birnenbaum, der wohl

erschöpft. Doch ungebrochen blüht.

Er zeigt uns, wie man das noch schafft,

bevor man wirklich geht.

Advertisements

2 Responses to “Ein alter Birnenbaum”


  1. 1 lehrergehrke 1. Mai 2011 um 5:02 PM

    So schön, so Hoffnung spendend! Bravo, yerainbow!

  2. 2 noel 23. Juli 2011 um 8:46 AM

    leichte wOrte gefunden für das „ausgedient“ haben &
    das hoffEnde kämpfen

    noel


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Leser

  • 17,395 Rezipienten

Jahrhundertanzeige

April 2011
M D M D F S S
« Jan   Jan »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Top-Klicks

  • -

Top-Beiträge


%d Bloggern gefällt das: