Hereingeschneit, oder hereingekrabbelt wie die vielen Krabbler auf dem Bild.

Hier ist jeder willkommen. Erst mal. Als Leser, Kritiker, als Freund.

Meine Texte hier sind vielleicht keine Hochliteratur, aber möglicherweise schmunzelt der eine oder guckt der andere etwas säuerlich…

Alles möglich.

Verlage sind mir natürlich immer willkommen – kurze Mitteilung genügt, ich melde mich umgehend.

Bitte benutzt die Schlagworte rechts, um Euch zurechtzufinden, da so manche Sache eine Fortsetzungsgeschichte ist. Über die Stichworte könnt Ihr sie ganz leicht auflisten. Und dann möglichst beim ersten Teil mit Lesen beginnen, dieweil das das Verständnis doch ziemlich verbessern könnte…

Obwohl. Muß man nicht.

Copyright zu einhundert Prozent bei mir.

Ich übernehme die volle Verantwortung und apologize mich gänzlich.

Schließlich noch ein kleiner rechtlicher Hinweis:

Mit Urteil vom 13. Juli 2003 – AZ 512 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht Offenbach entschieden, dass man durch einen Verweis auf ein anderes Dokument innerhalb eines Hypertextes die betroffene Seite linkt. Dies Linken kann – so das Landgericht – nur dadurch verhindert werden, indem man hinsichtlich der Inhalte der gelinkten Seiten ausdrücklich seine Betroffenheit äußert.

Hiermit äußern wir im Hinblick auf die Inhalte wie auch auf die Macher der von http://www.sheng-fui.de gelinkten Inhalte unsere äußerste Betroffenheit.

Ganz genauso ist es. Jawohl.

Advertisements

7 Responses to “neu hier?”


  1. 1 Alexander M. Kopf 13. Juni 2008 um 7:22 PM

    Hallo,

    züchtest du Spinnen?

    Grüße,
    Alex

  2. 2 Sepp Aigner 18. November 2009 um 1:13 PM

    Einige Texte habe ich gelesen. Ich wuensche Erfolg beim Finden eines Verlags, er waere verdient.

  3. 3 lehrergehrke 17. November 2010 um 9:40 PM

    Konnte nicht auf deine mail antworten, Adresse funktioniern nicht. Schade.

  4. 4 Anita Nagorny 2. Dezember 2010 um 9:25 AM

    hallo,

    das freut mich, jetzt hier dabei sein zu können!
    vielen Dank für die schöne Gestaltung
    schreibt Anita

  5. 5 jemseneier 2. Juli 2011 um 2:29 PM

    Hallo,
    danke für Deinen Kommentar!
    Ja, die Chiemsee-Ungeheuer…

    Ich übe noch ein bisschen.

    LG, Jemseneier

  6. 6 Artur Josef Boelderl 7. Oktober 2011 um 11:59 AM

    Bin stolzer Besitzer eines Schatzes, nämlich einer Original-Abschrift von „Den Hasen schlachten“ und bedanke mich auf diesem Weg nochmals recht herzlich dafür! Mit dem Wunsch,dass ehestbaldig ein Verlag auf Deine „Texte“ aufmerksam werden und reagieren möge grüßt AJ.

  7. 7 ronaldlauter 15. Dezember 2013 um 7:06 PM

    Ist verlinkt


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Leser

  • 17,462 Rezipienten

Jahrhundertanzeige

Dezember 2017
M D M D F S S
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Top-Klicks

  • -

Top-Beiträge


%d Bloggern gefällt das: